Fred Perry

Ihr Fred Perry Polo für Herren

Kult seit über 60 Jahren: Die Poloshirts von Fred Perry bestechen durch ihr schlichtes, durch und durch elegantes Design, das sich ganz auf das Wesentliche beschränkt und dadurch umso mehr überzeugt. Ein Fred Perry Polo besitzt nur wenige Knöpfe, einen gerippten Kragen, dazu ein markantes Logo – mehr braucht es nicht, um zum zeitlosen Klassiker zu werden, der immer im Trend liegt.

Ihr Fred Perry Polo

Fred Perry: die Marke

Von Siegern für Sieger gemacht – der dreifache Wimbledon-Gewinner Fred Perry ist der Erfinder und Namensgeber des britischen Modelabels. Kein Wunder also, dass das Fred Perry Logo einen Siegerkranz darstellt. Das Logo erinnert an Fred Perrys Trophäe, die er 1934 anlässlich seines begnadeten Sieges des All England Cups gewann. Dass der Gründer von Fred Perry selbst ein Ausnahmesportler war, durchzieht das Label bis in die letzte Faser: Die Polos, T-Shirts, Jacken und Hemden von Fred Perry inspirieren durch ihre bewusst schlanke Form und ihr atmungsaktives Gewebe. Ob in der Freizeit, beim Sport oder auf einer Party, mit Fred Perry machen Sie immer eine gute Figur. Darum führen wir von Herrenausstatter Flügel die herausragenden Polos von Fred Perry für Sie im Sortiment.

Fred Perry: die Fans

Schon früh begeisterte die Marke Fred Perry die Menschen, bereits in den 1950ern trugen junge Briten die sportlichen und zugleich perfekt geschnittenen Polos von Fred Perry. Diese sogenannten „Modernists“, in der Kurzform auch als „Mods“ bekannt, cruisten auf ihren Vespas als Gegenentwurf zur damaligen Rockerkultur durch die Gegend. Das änderte sich, als in den wilden 1970ern die Punks Fred Perry Polos für sich entdeckten. Dabei war Fred Perry schon immer weitaus mehr als Mode für Heranwachsende – selbst Prominente, Politiker, Sportler und Künstler entdeckten den reduzierten Charme eines Fred Perry Polo für sich. So zählten der Oscarpreisträger Charlton Heston und der US-Präsident John F. Kennedy genauso zu den Anhängern von Fred Perry wie der japanischer Kronprinz. Und in den 1990ern wurde das Label schließlich unter Anhängern des Brit-Pop überaus populär, als die Bands Oasis und Blur auf die sportlichen Schnitte und den herausragenden Komfort der Shirts und Polos von Fred Perry setzten.

Fred Perry: die Geschichte

Er war der Mann, der die Erfolgsgeschichte ins Rollen brachte: Fred Perry, 1909 im englischen Stockport geboren. Dabei deutete anfangs nichts auf seinen kometenhaften Aufstieg hin. Denn als Sohn eines Baumwollspinners entstammte er der einfachen Arbeiterklasse. Doch schon mit 19 Jahren gewann er 1929 in Budapest die Tischtennisweltmeisterschaft. Doch damit nicht genug, schon bald entdeckte Fred Perry sein wahres Talent, nämlich Tennis. Auf dem Court brillierte er derart unangefochten, dass der in den 1930er Jahren gleich dreimal hintereinander das Wimbledon-Turnier gewann. Fred Perry zog es nach seinen Erfolgen in die USA, bevor wieder mit frischen Ideen nach Großbritannien zurückkehrte und zusammen mit dem österreichischen Unternehmer Theodor Wegner die Marke FRED PERRY aufbaute. Der Spitzensportler verwandelte sich in einen Modeschöpfer. Was dann kam, ist Geschichte. Heute gehört das Fred Perry Polo zu den gefragtesten Polos für stilbewusste Fans funktioneller Mode.